Moin! Mein Name ist Lars.
Ich bin
.

Das ändert
:

339
Stunden Hochschuldidaktik
11
Bücher
23394
Tassen Kaffee
1230
Stunden Lehre
4105
Studierende
27
Abschlussarbeiten

Interview in der Deutschen Universitätszeitung

In der Ausgabe 9/2020 der Deutschen Universitätszeitung DUZ ist ein Kurzinterview mit mir erschienen anlässlich des neuen Buches economists4future. Das Interview ist Teil der kostenlosen Leseprobe und kann online abgerufen werden.

zfwu: Corona als nur möglicherweise historische Kehre

In dem Fachjournal „Zeitschrift für Wirtschafts- und Unternehmensethik“ (zfwu) ist ein Sonderband zu „Lehren aus Corona“ erschienen, in dem ein Beitrag von Reinhard Pfriem und mir Skepsis artikuliert gegenüber der corona-bezogenen Transformationseuphorie, nun würde alles anders werden. Wer als die Ursache der Gegenwartskrisen die kulturellen Gefüge markiert, muss auch bei ihnen ansetzen. Der Sonderband steht…

Kurzinterview im DLF: Wirtschaft muss zu gutem Leben befähigen

Am Morgen des globalen Klimastreiks 2020 #keingradweiter habe ich mit Ute Welty von Deutschlandfunk Kultur gesprochen über die economists4future, das gleichnamige Buch und wie bestimmte Wirtschaftswissenschaften endlich Teil der Lösung werden können. Das Kurzinterview ist auch online verfügbar.

Wissenschaftsgezwitscher

Das Wintersemester als Chance

Wieder diskutieren Politiker, #Rektoren und #Professoren , wie das Studium inmitten der #Pandemie ablaufen soll. Und wieder bleiben die studentischen Stimmen meist ungehört. Ein Gastbeitrag der #DigitalChangeMaker.

Im Blog: https://www.jmwiarda.de/2020/10/27/das-wintersemester-als-chance/

Wir brauchen eine sorgende Demokratie, so Jürgen Manemann in der Podiumsdiskussion: "Corona - 'Ein Spiel von 0 bis 99 Jahren'?" des Aktionsbündnisses Niedersachsen hält zusammen, zusammen mit Wencke Breyer, Uta Hirschler und Dr. Stephan Schaede. #fiph

https://youtu.be/PRt5MOlIrg4

@AndreasKemper @LarsHochmann CEO Krall ist da ja auch nicht ohne https://ichsagmal.com/2019/01/21/mit-scheinkorrelationen-das-politische-system-diskreditieren-die-merkwuerdigen-ausfluege-des-herrn-krall/